Die Flächen

  • Insgesamt 140 ha
  • davon 130 ha Feuchtgrünland

Bewirtschaftung

  • Flächenmanagement über Mahdzeitpunkt:
    Angestrebt wird eine traditionelle zweischürige Mahd, d.h. es wird zweimal im Jahr gemäht. Sie fördert vor allem Kleintiere und schützenswerte Wiesenvegetation. Außerdem werden die meisten Flächen nicht gedüngt und hagern durch den Ernteaustrag aus. Dadurch werden die Bestände lichter.
  • Beweidung mit Rindern und Schafen:
    Hofnahe Flächen werden mit Rindern und Schafen beweidet. Durch das Abweiden wird im Gegensatz zum Mähen eine heterogenere kleinflächigere Struktur auf den Weideflächen erreicht. Die so entstehenden Kleinhabitate begünstigen die Artendiversität.
  • Ökologische Landwirtschaft:
    Sie kann durch Festmistausbringung und Verzicht auf Spritzmittel die Artenvielfalt begünstigen.
Anmähen von Feuchtgrünland
Bornhorster Huntewiesen während der Ernte
Gräbenränder gemäht und nicht gemäht nach Naturschutzvorgaben
'Inseln' aus Vegetation, da Boden hier nicht befahrbar
Grabenränder
Beweidung mit Rindern und Schafen


  • Mitglied werden
  • Online spenden
Suche

AKTUELL/ TERMINE

Obstbäume selber veredeln und schneiden

Workshop, Sonntag, 8. März von 10:00 bis 14:30 Uhr
In dem Tageskurs werden die Grundlagen für die Pflege und das Veredeln leicht verständlich vermittelt. Um am praktischen Beispiel den richtigen Obstbaumschnitt zu erlernen, stehen zahlreiche alte und junge Apfel- und Birnenbäume zur Verfügung. Angeleitet von Dr. Wulf Carius und Henning Greve soll auf einfache Weise das Beschneiden von Obstbäume erlernt werden. Dabei ist das Ziel die Bäume zu verjüngen, was den Ertrag verbessert, aber vor allem nimmt mit einem richtigen Schnitt die Geschmacksqualität der Früchte deutlich zu. Jeder kann seinen eigenen Apfel- oder Birnenbaum veredeln und mit nach Hause nehmen. Die Kursgebühr von 15 € beinhaltet zwei selbst veredelte Bäumchen. Alle Materialien zum Veredeln werden bereitgestellt. Veredlungsmesser können ausgeliehen oder günstig erworben werden, es kann aber auch ein kurzes scharfes Küchenmesser zum Veredeln mitgebracht werden.
 Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitte unbedingt bei Dr. Wulf Carius anmelden: 0172-4155277