Schwarzbuntes Niederungsrind

Das Schwarzbunte Niederungsrind ist vor allem in Norddeutschland, den Niederlanden und Dänemark  zu finden. Es hat die gleiche Zeichnung wie die bekannten Holstein-Friesen, unterscheidet sich von diesen aber durch geringere Körpergröße und einen gedrungeneren Körperbau. 

In grundfutterbetonten Betrieben, wie sie z.B. in Irland üblich sind, sind die nahe verwandten 'British Frisians' erste Wahl. Den Energiebedarf für ihre jährliche Milchleistung von etwa 4000l können sie in der Weidehaltung vollständig aus dem Grundfutter Gras  decken.

Unsere Kühe müssen nur so viel Milch geben, wie ihr Kalb benötigt, da wir eine Mutterkuhhaltung betreiben. Auf dem Hof leben derzeit vier Muttertiere -ein Niederungsrind und drei Holstein-Friesen- mit ihren Kälbern.



  • Mitglied werden
  • Online spenden
Suche